[Challenge] 4*+ Average Rating Challenge 2020/2021

by - Juli 18, 2020


Die 4*+ Average Rating Challenge 2020/2021

Heute komme ich mit einer Challengeidee um die Ecke, für die ich in einer Goodreads-Gruppe inspiriert wurde. Grund dafür war der, dass ich in den letzten Wochen übermässig viele Bücher gelesen habe, die mir nicht gefallen haben und die ich dementsprechend schlecht bewertet habe. Das hat sich natürlich auch auf meine Durchschnittsbewertung ausgewirkt, die im Moment nur noch bei 3.28 Sternen steht. Und das, obwohl viele der Bücher aus meinem Lieblingsgenre YA Fantasy gestammt hatten. Ich habe mir deshalb überlegt, dass ich mal etwas aus meiner Comfort Zone raus will und ich neue Bücher entdecken möchte, die mir hoffentlich besser gefallen, als die letzten paar meiner gelesenen Bücher.
Um eine Auswahl zu finden, habe ich in meinen Goodreads Buch-Empfehlungen gestöbert, die mir  basierend auf meinen Lieblingsbüchern empfohlen wurde (also solche, die 5 Sterne von mir erhalten haben). Voraussetzung war nur, dass die Bücher mindestens eine Durchschnittsbewertung von 4 Sternen und mehr haben. Aufgrund dieses Kriteriums habe ich schliesslich die nachfolgende Liste von 10 Büchern ausgewählt, die ich bis spätestens zum Jahresende lesen will - aber lieber früher als später, da ich es mal wieder dringend nötig habe, ein paar gute Bücher zu lesen.

Die Regeln: 

1) Die 10 Bücher sollen im Zeitraum zwischen dem 18.07.2020 - 17.07.2021 gelesen werden.
2) Das Medium ist freigestellt. Die Bücher dürfen als Print und Ebooks gelesen oder als Hörbücher gehört werden.
3) Jedes Buch soll am Ende rezensiert werden, um allfällige Unterschiede zwischen dem Durchschnittsrating und meinem Rating nachvollziehbar zu machen.
4) Es ist erlaubt, Bücher abzubrechen, wenn sie mir überhaupt nicht zusagen. Sinn der Challenge ist schliesslich Bücher zu entdecken, die mich im besten Fall begeistern können.
5) Es handelt sich um eine persönliche Lesechallenge, aber wenn sich jemand von der Idee inspiriert fühlt, dürft ihr gerne auch für euch eine solche Challenge eingehen. Ich wäre nur froh, wenn ihr dann einen Link zu meinem Blog setzt. 

Die Bücher:

(© liegt bei den jeweiligen Verlagen)

 Die Liste:

Gelesene Bücher: 7/10

  • I was Born for This - Alice Oseman (Ø Rating: 4.09) ★★☆  (Rezension)
  • Als ich Amanda wurde - Meredith Russo (Ø Rating: 4.00) ★★★★☆  (Rezension)
  • If I'm Being Honest - Emily Wibberley (Ø Rating: 4.01) ★★★★★  (Rezension)
  • Things you Save in a Fire - Katherine Center (Ø Rating: 4.04)  
  • Der Gesang der Flusskrebse - Delia Owens (Ø Rating: 4.48) ★★★  (Rezension)
  • Marianengraben - Jasmin Schreiber (Ø Rating: 4.31) ★★★★(Rezension)
  • Untamed - Glennon Doyle (Ø Rating: 4.23) ✘ ★☆☆☆☆ (Rezension)
  • Wie ein Leuchten in tiefer Nacht - Jojo Moyes (Ø Rating: 4.29) ★★★☆  (Rezension)
  • Das Holländerhaus - Ann Patchett (Ø Rating: 4.14)   
  • Der Klang der Täuschung - Mary E. Pearson (Ø Rating: 4.28)


 Kennt ihr einige der Bücher von der Liste und könnt mir etwas davon besonders empfehlen?

You May Also Like

21 Kommentare

  1. Hallo! Die Idee für die Challenge finde ich an sich echt gut. Allerdings habe ich leider auch schon (zu) oft die Erfahrung gemacht, dass ein Buch, das von allen gelobt und gehyped wurde, genau mir aus welchen Gründen auch immer NICHT gefallen hat, und dann habe ich auch nichts davon, wenn alle anderen 5 Sterne dafür verteilen. Letztlich basiert das ja immer auf subjektiven Entscheidungen und man kann da Glück oder Pech haben mit der Buchauswahl, wenn man danach geht, was anderen gut gefallen hat. Für mich wäre die Idee insofern wahrscheinlich nicht so wirklich das richtige (außerdem bin ich nicht bei Goodreads und wüsste daher gar nicht, woher ich "meine" 5-Sterne Empfehlungen nehmen sollte). Aber solange es sich bei deiner Auswahl um Bücher handelt, die du ohnehin im Fokus hattest und sowieso irgendwann gern lesen wolltest, passt das doch ganz gut. Ich wünsch dir auf jeden Fall viel Spaß dabei und werde mal verfolgen, wie es bei dir läuft.
    Von deiner Auswahl kenne ich "Das Holländerhaus", das mir an sich gut gefallen hat. Ein paar kleine Längen hier und da, und man muss manchmal etwas aufpassen, weil die Erzählebenen zeitlich immer wieder wechseln. Aber die Grundidee und die Umsetzung des Romans haben mir gut gefallen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Caroline

      Ich bin ja auch eine, die (ohne eine solche vorgängige Intention zu haben) häufig gegen den Strom schwimmt und viele Bücher gar nicht so toll findet, die von anderen in den Himmel gelobt werden. Das hier ist auch ein Experiment, um mal ein bisschen aus dem YA Genre rauszukommen und andere Genres zu entdecken. Und da die Bücher ja scheinbar einigen Büchern ähneln sollen, die ich bereits mit 5 Sternen bewertet hatte, ist die Chance vielleicht höher, dass was darunter ist, das mir gefällt. Das mit der Bewertung 4*+ Bewertung habe ich gemacht, weil dann zumindest die Chance grösser ist, was Gutes zu erwischen, als wenn ich von Anfang an Bücher nehme, die keine gute Durchschnittsbewertung haben. Aber eine Garantie hat man natürlich nie. Tatsächlich war bis auf das Buch von Jojo Moyes aber kein Buch dabei, das ich ohne die Challenge, demnächst auf meine to-read Liste gepackt hätte, also sind 9 der 10 Bücher keine, die ich ohnehin gelesen hätte. Aber vielleicht entdecke ich ja gerade dadurch ein paar tolle Bücher. Denn die, die ich zuletzt gelesen habe, wollte ich unbedingt lesen und haben mich enttäuscht. Da kann ich hier vielleicht mit weniger Erwartungen ran gehen und mich überraschen lassen.

      Löschen
  2. Schönen guten Morgen!

    Der Grund dafür ist ja eigentlich sehr schade! Aber ich hoffe, dass deine Lese-Motivation nicht leidet und durch die Challenge nochmal angeheizt wird :D Ich konzentriere mich ja momentan auch auf etwas "andere" Bücher, also eher ältere und nicht unbedingt Neuerscheinungen und vor allem die, die schon länger auf dem SuB warten...

    Von deiner Liste kenne ich leider keins, aber Marianengraben und Der Gesang der Flusskrebse hab ich auf meiner Wunschliste. Das sind zwei Bücher die auch eigentlich gar nicht zu meinen üblichen Lesevorlieben passen, mich aber sehr ansprechen! Ich hoffe, dass sie dich begeistern können :)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Aleshanee

      Ja, ich versuche damit zu vermeiden, in eine Leseflaute zu geraten, die sich gerade anbahnt. Nach dem x-ten YA Fantasy Reihenauftakt, der mich zuletzt enttäuscht hat, habe ich tatsächlich nicht so grosse Lust zu einem weiteren Buch zu greifen :D Deine Idee mit älteren Büchern finde ich aber auch gut. :)

      Die beiden Bücher passen ja sonst auch nicht zu meinen üblichen Lesevorlieben, aber gerade dadurch erhoffe ich mir, dass sie mir vielleicht genau deshalb gefallen :D Mein letztes Lesehighlight war auch aus einem Genre, das ich sonst nicht so oft lese.

      Löschen
    2. Haha, YA Fantasy - genau das hab ich grade gemeint, als ich dir auf meinem Blog geantwortet habe :D Das sind genau die Bücher die ich momentan auch eher meide - weil sie sich irgendwie alle gleichen, vom Gefühl her, und mich deshalb grade gar nicht ansprechen bzw. sofort langweilen, wenn ich sie zu lesen anfange.

      Deshalb lese ich auch so gerne querbeet und probiere andere Genres aus und ja, eben das was andere "ungewöhnlich" nennen. Da findet man immer tolle und außergewöhnliche Geschichten. Naja, nicht immer natürlich, aber da sind schon Perlen dabei :)

      Löschen
    3. Das geht mir leider genauso. Ich weiss nicht, ob ich einfach Pech hatte bei meiner Auswahl und die letzten meiner gelesenen YA Fantasy Bücher einfach Fehlgriffe waren, weil sie sich nicht von der Masse der restlichen Bücher des Genres abheben, oder ob ich dem Genre langsam entwachse. Und das meine ich nicht (nur) altersmässig, sondern auch, weil ich einfach schon sooooo viel YA Fantasy gelesen habe, dass das Genre bei mir irgendwie abgestumpft ist, weil sie sich im Kern doch alle sehr ähnlich sind - bis auf wenige Ausnahmen natürlich. Aber noch bin ich nicht bereit, mich ganz von dem Genre zu verabschieden... Da hängt viel Nostalgie damit zusammen :D

      Das mit dem querbeet lesen versuche ich zukünftig auch mehr zu berücksichtigen, auch unabhängig von dieser Challenge. Ich habe dadurch auch schon einige Perlen entdeckt und hoffe, dass es hier bei der Challenge auch so ist :D

      Löschen
  3. Huhu,

    die Idee gefällt mir wirklich gut, obwohl mir natürlich auch nicht alle Bücher, die andere gut finden, gefallen. Aber ich denke, dass ist ganz normal. Somit hast du mit diesen 10 Büchern zumindest eine gute Orientierung, was gut sein könnte.

    Gelesen habe ich davon noch nichts. "Der Gesang der Flusskrebse" steht aber noch auf meinem Wunschzettel. Mit der Leseprobe zu "Marianengraben" konnte ich beispielsweise nicht viel anfangen, obwohl das Buch vielen gut gefallen hat. "Als ich Amanda wurde" kommt und geht auf/von meiner Wunschliste, da weiß ich nicht so recht, was ich denken soll und ob ich es lesen soll.

    Ich wünsche dir mit den Büchern viel Erfolg, dass du sie wirklich alle bis zum Ende diesen Jahres liest, zum anderen aber ganz viel Lesefreude, denn das ist ja ihre Aufgabe. :D

    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra

      Ja, das wird mir sicher auch so ergehen, aber ich dachte, da ist die Chance höher, dass ich was entdecke, das mir gefällt, als bei Büchern, die nicht so ein gutes Durchschnittsrating haben. :D

      Von Marianengraben habe ich zuvor noch nie was gehört, wenn ich ehrlich sein soll, "Der Gesang der Flusskrebse" stand dagegen schon mal auf meiner Wunschliste. :)

      Danke :))

      Löschen
  4. Hey Mel,

    das ist eine interessante Idee mit der Challenge! Ich wünsche dir viel Spaß und viel Erfolg. :)

    Tatsächlich war das bei mir vor ungefähr eineinhalb Jahren so, dass ich YA Fantasy plötzlich einfach nicht mehr lesen konnte. Da habe ich dann versucht, auf Adult Fantasy auszuweichen. Hat auch ganz gut geklappt. Zurück zu YA Fantasy habe ich allerdings immer noch nicht gefunden. Ich hoffe, die Abwechslung reicht dir, damit du wieder Lust drauf bekommst!

    Wobei "Abwechslung"... xD Das Buch von Pearson ist ja auch wieder YA Fantasy. Ich habe die andere Reihe von ihr versucht. "Der Kuss der Lüge" und so. Bei Band 2 habe ich abgebrochen. Es passierte gar nichts, es ging vier Bücher lang nur um ein Liebesdreieck, das vor einem Fantasy Setting aufgebaut wurde. Also eher YA Liebesromane mit Fantasyeinschlag. Keine Ahnung, wie das mit der neuen Reihe ist. Ich drücke die Daumen, dass sie dir gefällt, befürchte das aber eher wieder einen Flop.

    Ansonsten steht "I was born for this" bei mir auf dem SuB. Ich mag die Comics der Autorin und habe mittlerweile drei ihrer Bücher da, habe mich aber noch nicht getraut, eines zu lesen. Teenie Bands mit Groupies sind eigentlich auch nicht wirklich mein Genre. :D Vermutlich fange ich mit Loveless an - das hat eine aromantische asexuelle Protagonistin und das finde ich super spannend. Aber du kannst ja mal Bescheid geben, wenn du I was born for this liest, vielleicht schließe ich mich dann an. :)

    Liebe Grüße und viel Erfolg
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jenny :)

      Ja, mal sehen, wo mich die Reise noch hinführt. Noch weigere ich mich das Genre ganz aufzugeben (vor allem weil ich dann endgültig das Gefühl habe, zu alt für das Genre zu sein - was ich vermutlich bin, weil ich mich früher viel schneller von YA Fantasy habe begeistern lassen, als heute). Eine Pause ist aber auf jeden Fall schon mal gut, auch wenn ich aktuell noch das eine oder andere YA Fantasy Reziexemplar beenden muss. Aber danach geht's los mit der Pause vom Genre :D

      Und bei Pearson hatte ich eine ähnliche Befürchtung, weil ich "Der Kuss der Lüge" sogar schon während des ersten Bandes abgebrochen hatte. Ich war auch skeptisch, ob ich das Buch auf meine Liste nehmen soll, aber da es die Kriterien erfüllt hat, wollte ich ihm eine Chance geben. :D Auch wenn die Liste dann nicht ganz frei von YA Fantasy ist.

      Ja, ich gebe dir gerne Bescheid. Vermutlich werde ich ab Mitte August bis Mitte September viel Lesezeit zur Verfügung haben, weil meinen USA Aufenthalt verschieben musste und ich dann einen Monat arbeitslos bin ... ähhh ich meine Ferien habe, bis ich meine neue befristete Stelle antrete :D. Ich melde mich aber dann zu gegebener Zeit nochmal bei dir, ok? :) Von der Autorin habe ich bisher noch nichts gelesen, ich bin sehr gespannt :D Mit Loveless hast du mich aber jetzt auch neugierig gemacht, das klingt mal nach was anderem als dieses New Adult, das nur mit Sexszenen gefüllt wird :D :D

      Löschen
    2. Na klar, meld dich gerne! Meine Ausbildung fängt im August an, ich weiß deshalb nicht, wie es bei mir so mit Lesen aussieht (nach zwei Jahren Arbeitslosigket könnte das ganz schön anstrengend werden), aber das sehen wir dann. :)

      An Loveless interessiert mich vor allem auch, dass es Ownvoice ist. Alice Oseman identifiziert sich als aro ace. Deshalb ist die Repräsentation da auf jeden Fall auch gelungen. Ich kann ja mal berichten, wenn ich es gelesen habe. :)

      Löschen
    3. Ja, wir können's auch in den September schieben, wenn es dir zu stressig wird. Ich arbeite erst wieder ab Mitte September :)

      aro race musste ich jetzt erst mal googeln, den Begriff kannte ich tatsächlich noch gar nicht. Ich bin sehr auf deine Meinung gespannt zu Loveless :)

      Löschen
    4. Ich hab übrigens gestern entdeckt, dass ich mir Loveless auf Goodreads auch schon vorgemerkt hatte unter den Releases aus 2020, die mich interessieren :D

      Löschen
    5. Du kannst dich ja einfach mal melden, wenn du das Buch lesen wollen würdest, dann schauen wir mal, ob mir das gerade passt. :)

      Sorry, ich wollte nicht mit unbekannten Begriffen um mich werfen. Auf Dauer ist aromantisch asexuell nur ganz schön lang zu tippen, deshalb hatte ich es abgekürzt. Nächstes Mal versuche ich die Abkürzung bei erster Nennung des Begriffs einzuführen, richtig schön wissenschaftlich. :D

      Haha, sehr gut, dass du's schon entdeckt hattest. :D Sollte es bei dir einziehen, bevor ich es gelesen habe, können wir ja auch da mal schauen. Ich weiß noch nicht genau, wann ich es lese. Ich hatte nur die Chance benutzt, es signiert aus England zu importieren, deshalb liegt es schon bei mir rum. :D

      Löschen
    6. Klar, ich meld mich bei dir :)

      Ach kein Problem, das war nicht als Kritik gemeint, ich finds ja schön, wenn ich immer wieder was Neues dazulernen kann :)

      Ja klar, wobei das bei mir wahrscheinlich noch länger dauert, weil ich zuerst dieses Projekt in Angriff nehmen will - und die SuB Abbau Challenge wird im August auch wieder vorangetrieben, wenn ich längere Zeit Ferien zwischen meinen beiden Anstellungen haben werde :)

      Löschen
  5. Huhu Mel :)

    Wie versprochen hab ich mich gleich nochmal bei deiner neuen Challenge umgesehen. Finde ich definitiv eine spannende Idee und ich hoffe auch, dass die Bücher dich überzeugen können :) ich müsste mich wahrscheinlich auch mal ein bisschen mehr aus der Komfort-Zone rauswagen, aber gerade bei Büchern, die so übermäßig gute Bewertungen haben (oder gar gehypt werden), bin ich immer skeptisch. Meistens mag ich die dann nicht^^ Wobei .. Ausnahmen bestätigen die Regel ;)

    Gelesen habe ich von deinen ausgewählten Büchern noch keins. Von Mary E. Pearson kenne ich aber "Die Chroniken der Verbliebenen" und die hatte mir nur so semi gefallen. Deswegen hatte ich diese Dilogie dann nicht mehr beachtet. Ich bin aber gespannt, was du sagen wirst :)

    Lieben Gruß
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea

      Bisher habe ich zwei Bücher gelesen, eines davon war ein Highlight, das andere leider ein Flop. Damit gleicht sich die Durchschnittsbewertung wieder auf 2,5 Sterne aus :'D Aktuell höre ich das Buch von Jojo Moyes von der Liste als Hörbuch, das wird vermutlich ein Durchschnitt von 3 Sternen.

      Von Pearson habe ich auch den ersten Band einer ihrer früheren Reihen gelesen bzw. abgebrochen, weil er mir so gar nicht gefallen hat. Jetzt wollte ich ihr nochmal eine Chance geben. Vielleicht kann sie mich ja diesmal überzeugen ;D

      Löschen
    2. Auweia ... da ist der gute Start ja auch wieder ein bisschen dahin. Aber da merkt man auch, dass nicht alle Bücher mit einer überragenden Bewertung einem auch gefallen. Ich drücke die Daumen, dass da trotzdem noch ein paar Tops dabei sein werden :)

      Ich gebe auch gerne mal eine zweite Chance, aber da ich die Reihe eben fertig gelesen habe und keiner der Bände die Chance genutzt hat, bin ich da erstmal weg vom Fenster. Ich hoffe aber, dass es dich überzeugen kann :)

      Löschen
    3. Ja, aber ich finde es trotzdem mal ganz interessant, Bücher abseits meiner gewohnten Genres zu lesen oder generell Bücher zu lesen, von denen ich mich überraschen lassen kann und die nicht schon ewig auf meinem SuB darauf warten, gelesen zu werden. :D Ich hoffe auch, dass ich noch das eine oder andere Highlight entdecke.

      Kann ich verstehen. Ich hab auch wenig Hoffnung, dass mich dieses Werk der Autorin umstimmen wird :D

      Löschen
  6. Die Idee ist super! Auch wenn einem nicht alles gefallen kann, was der Mehrheit gefällt, ist die Wahrscheinlichkeit zumindest höher als bei denen mit niedriger Bewertung. Von deiner Auswahl habe ich bisher nur "Marianengraben" gelesen und das hat fünf Sterne von mir bekommen.
    Ich hoffe die Bücher gefallen dir!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das dachte ich mir auch. Bisher macht die Challenge sehr viel Spass, weil ich ganz ohne Erwartungen an die Bücher herangehe (weil sie nicht schon ewig auf meiner Wunschliste oder meinem SuB geschlummert haben). Marianengraben höre ich aktuell als Hörbuch und bisher gefällt es mir ganz gut. Ob es für 5 Sterne reichen wird, kann ich aber noch nicht sagen.

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.